Gesundheit

Erst Pestizide herstellen, dann Krebsmittel. Solche Geschäftsmodelle müssen beendet werden.

Schweizer Labore testen Lebensmittel auf 500 verschiedene Pestizide.

Die Schweiz verbraucht doppelt so viele Pestizide wie Deutschland.

Rückstände in Schweizer Lebensmittel liegen europaweit an der Spitze.

Grenzwerte für Pestizide gelten pro Pestizid, für Kombinationen gibt es keine Grenzwerte.

Die Tumorrate für Kinder ist in den letzten Jahren um 30% gestiegen.

Die Demenzrate und bösartige Tumore steigen – vor allem bei Frauen – stark an. Ist dies nur dem Alter geschuldet?

Die Fruchtbarkeit junger Männer sinkt rapide.

Die Intelligenz nimmt ab.

Egal, ob die Wissenschaft schon alles herausgefunden hat: Auf Pestizide, Fungizide, Herbizide, Biozide, künstliche Dünger, Feinstaub, Elektrosmog kann verzichtet werden solange es bei anderen Produkten noch sehr viele Einsparmöglichkeiten gibt: Strassenbau, Autos, Wohnungen, Lebensmittelverschwendung, Flugreisen, …

In 18 Gemeinden ist das Trinkwasser gefährdet.

Wir wollen unsere Schweiz als Wasserschloss Europas wiederhaben.

Die Reduktion von schädlichen Stoffen muss sich an den Erneuerungszyklen orientieren.

Landwirtschaft benötigt 7 Jahre, Autos 10 Jahre, Gebäude 30 Jahre, Industrieanlagen 7 Jahre, …


Hits: 404

0